Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Regiestar Yael Ronen macht «(R)Evolution» am Thalia Theater

29.02.2020 - Hamburg (dpa/lno) - Eine Welt, in der sich die Figuren mit den Herausforderungen der nächsten Evolutionsstufe, dem Homo Digitalis, konfrontieren müssen: Darum geht es laut der Website-Ankündigung des Hamburger Thalia Theaters bei der Premiere (Samstag/19.30 Uhr) in Yael Ronens tragikomischem Bühnenprojekt «(R)Evolution - Eine Anleitung zum Überleben im 21. Jahrhundert». Künstliche Intelligenz, virtuelle Realitäten und die Bedeutungslosigkeit des Einzelnen sind einige der Aspekte, die Ronen - langjährige Hausregisseurin am Maxim-Gorki-Theater Berlin - zusammen mit dem Ensemble gestaltet hat.

  • Die Schauspieler Tim Porath (l) und Dimitrij Schaad auf der Bühne. Foto: Georg Wendt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Schauspieler Tim Porath (l) und Dimitrij Schaad auf der Bühne. Foto: Georg Wendt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Grundlage des Abends ist das Buch «21 Lektionen für das 21. Jahrhundert» (2019) des israelischen Historikers Yuval Noah Harari. Zu den Darstellern gehören Marina Galic, André Szymanski und Dimitrij Schaad.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren