Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Roman «Buddenbrooks»: Buddenbrookhaus erhält Originalausgabe

17.03.2020 - Eine Originalausgabe von Thomas Manns berühmten Roman «Buddenbrooks» aus dem Jahr 1901 ist der jüngste Neuzugang im Archiv des Lübecker Buddenbrookhauses. Damit sei ein langgehegter Traum von Museums- und Archivleitern in Erfüllung gegangen, teilte die Kulturstiftung Lübeck am Dienstag mit. Ermöglicht wurde der Ankauf nach Angaben der Kulturstiftung durch die finanzielle Unterstützung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters.

  • Birte Lipinski, Leiterin des Buddenbrookhauses. Foto: picture alliance / dpa / Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Birte Lipinski, Leiterin des Buddenbrookhauses. Foto: picture alliance / dpa / Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Insgesamt hat das Buddenbrookhaus 2019 mit Hilfe der Beauftragten zwölf Erstausgaben und Briefe der Familie Mann erworben, darunter die Erstausgabe von Thomas Manns «Tristan. Sechs Novellen» aus dem Jahr 1903, eine illustrierte Ausgabe der Novelle «Wälsungenblut» sowie eine Erstausgabe des Romans «Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull» in der Fassung von 1937.

Zu den Neuerwerbungen zählen nach Angabe des Literaturmuseums auch fünf Briefe von Maria «Mimi» Kanová an ihren Ehemann Heinrich Mann aus dem Jahre 1914 und ein Brief von Arthur Schnitzler an Heinrich Mann vom 29. August 1918. Der Leitende Direktor der Lübecker Museen, Hans Wißkirchen, sagte, diese Erwerbungen machten deutlich, dass das Buddenbrookhaus nicht nur ein Literaturmuseum, sondern auch ein Ort des Sammelns und der Wissenschaft sei.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren