Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schleswig-Holsteins Hochschulen schneiden im Ranking gut ab

05.05.2020 - Schleswig-Holsteins Hochschulen haben in einem Ranking gute Noten erhalten. Das geht aus dem neuen Hochschulranking vom Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hervor, das die Wochenzeitung «Die Zeit» am Dienstag in ihrem «Studienführer 2020/21» und auf «Zeit Campus Online» veröffentlichte. So böten die schleswig-holsteinischen Hochschulen ihren Studienanfängern fast durchweg eine sehr gute Unterstützung. Gleichzeitig schaffe es der weitaus überwiegende Teil der Studierenden, das Studium in der Regelstudienzeit plus maximal zwei Semester zu absolvieren.

  • Studierende sitzen in einem Hörsaal. Foto: Peter Kneffel/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Studierende sitzen in einem Hörsaal. Foto: Peter Kneffel/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Ranking ist nach Angaben der «Zeit» mit rund 120 000 befragten Studierenden und mehr als 300 untersuchten Universitäten und Fachhochschulen der umfassendste Hochschulvergleich im deutschsprachigen Raum. Gefragt wurden die Studierenden unter anderem nach ihren Studienbedingungen sowohl im Allgemeinen als auch zu Kriterien wie Betreuung, Unterstützung im Studium oder für ein Auslandsstudium, das Lehrangebot, die Studienorganisation, die Prüfungen oder die Ausstattung der Hochschule.

Die Universität Kiel bietet ihren Studierenden demnach in den Fächern Jura und BWL sehr gute Unterstützung zu Beginn des Studiums und im ersten Studienjahr. Darüber hinaus weist das Fach Jura sehr viele Promotionen pro Professor auf. An der Fachhochschule Kiel bewerteten die Studierenden im Fach Wirtschaftsingenieurwesen das Lehrangebot und die Unterstützung für ein Auslandsstudium sehr positiv. Der Kontakt zur Berufspraxis in diesem Fach sei wie in den Fächern BWL und Wirtschaftsinformatik sehr hoch.

Besonders viele sehr gute Bewertungen erhielt die Nordakademie - Hochschule der Wirtschaft in Elmshorn in den Fächern BWL, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen. Unter anderem schätzten die Studierenden die Betreuung durch die Lehrenden, die Studienorganisation und die sehr gute Ausstattung der Räume. Die Technische Hochschule Lübeck wiederum halte einen sehr guten Kontakt zur Berufspraxis und biete eine sehr gute Unterstützung am Studienanfang. Das Fach Wirtschaftspsychologie, das an der Fachhochschule Westküste in Heide angeboten wird, wurde den Angaben zufolge erstmals untersucht - und der Praxisbezug als überdurchschnittlich zufriedenstellend bewertet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren