Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Scholz' Bereitschaft zur Kandidatur begeistert Hamburger SPD

16.08.2019 - Inzwischen gibt es in der SPD zahlreiche Bewerber um den Parteivorsitz. Bei den Hamburger Genossen löst aber nur ein Name wirkliche Begeisterung aus: Olaf Scholz. Dieser hat seine Partei schon einmal aus schwerer Not gerettet - und zwar an der Elbe.

  • Olaf Scholz gilt als Kandidat für den SPD-Vorsitz. Foto: Hendrik Schmidt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Olaf Scholz gilt als Kandidat für den SPD-Vorsitz. Foto: Hendrik Schmidt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Hamburg/Berlin (dpa/lno) - Führende Hamburger SPD-Politiker haben die Bereitschaft von Bundesfinanzminister Olaf Scholz zur Kandidatur um den SPD-Vorsitz nachdrücklich begrüßt. SPD-Landeschefin Melanie Leonhard erklärte am Freitag, die SPD brauche Vorsitzende, die Ideen für das Land haben und Verantwortung übernehmen. «Olaf Scholz hat mehrfach bewiesen, dass er das kann», schrieb sie auf Twitter.

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher betonte: «Das wäre eine sehr gute Entscheidung und eine große Chance für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands.» Scholz sei einer der besten Politiker Deutschlands, sagte Tschentscher über seinen Vorgänger als Bürgermeister. «Seine Bereitschaft, den Bundesvorsitz zu übernehmen, würde großen Zuspruch bei den Mitgliedern der SPD finden.»

Scholz hatte am Montag in einer Telefonschalte mit den Interimsvorsitzenden Malu Dreyer, Manuela Schwesig und Thorsten Schäfer-Gümbel seine Kandidatur angeboten, wie es in Parteikreisen hieß. Das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» hatte zuerst darüber berichtet. «Ich bin bereit anzutreten, wenn ihr das wollt», sagte Scholz demnach.

Der Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin: «Olaf Scholz hat Augenhöhe und Durchschlagskraft gegenüber Merkel, Söder und Kramp-Karrenbauer.» Der Sprecher des konservativen Seeheimer Kreises zeigte sich überzeugt: «Er kann unsere SPD-Anliegen durchsetzen.»

Niels Annen (SPD), Staatsminister im Auswärtigen Amt und Bundestagsabgeordneter, twitterte: «Das bringt uns wieder nach vorn: Olaf Scholz übernimmt Verantwortung und gibt der SPD eine klare Perspektive!» In einem Interview von NDR 90,3 ergänzte Annen: «Olaf Scholz ist der erfolgreichste Bürgermeister und Ministerpräsident, den wir in den letzten Jahren von der SPD in Deutschland gehabt haben.» Er habe bundesweite Standards gesetzt mit dem Mindestlohn und der kostenfreien Kita-Betreuung.

Scholz hatte vor zehn Jahren die Führung der damals zerstrittenen Hamburger SPD übernommen und sie 2011 nach zehn Jahren Opposition mit absoluter Mehrheit wieder an die Macht geführt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren