Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schule mit prominenten Absolventen feiert 700. Geburtstag

16.02.2020 - So viel prominente Absolventen haben nur wenige Schulen: Die Kieler Gelehrtenschule kann da eine ganz lange Liste vorweisen. Sie reicht von Planck bis Milberg. Mit einem Festakt begeht die Schule ihr 700-jähriges Bestehen.

  • Eine Statue steht am Eingang der Kieler Gelehrtenschule. Foto: Carsten Rehder/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Statue steht am Eingang der Kieler Gelehrtenschule. Foto: Carsten Rehder/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Kiel (dpa/lno) - Der Physik-Nobelpreisträger Max Planck hat dort gelernt, «Tatort»-Kommissar Axel Milberg auch und der Dirigent Justus Frantz ebenfalls - an der Kieler Gelehrtenschule büffelten viele Prominente. Am Sonntag feierte die nach der Domschule in Schleswig zweitälteste Schule in Schleswig-Holstein ihren 700. Geburtstag. Sie ist heute ein altsprachliches, humanistisches Gymnasium.

Zu den Gratulanten gehörte Bildungsministerin Karin Prien (CDU). «In einer Zeit, in der die politischen Debatten weltweit immer stärker von Populisten geprägt werden, ist es wichtig, jungen Menschen einen Wertekompass mitzugeben», erklärte sie anlässlich des Festakts. Die Kieler Gelehrtenschule habe viele Generationen von jungen Menschen geprägt und ihnen diesen Wertekompass mit auf den Weg gegeben.

Die Gelehrtenschule war am 16. Februar 1320 als erste Schule in Kiel gegründet worden. Als altsprachliches Gymnasium hat das Fach Latein eine besondere Bedeutung. «Latein ist gerade für unsere heutige Zeit hoch aktuell», erklärte Prien. «Es vermittelt Wissen über Geschichte, Gesellschaft und Kultur und es schärft die Analyse- und Lesekompetenz.» Die Schule blicke auf viele Traditionen zurück, sei aber auch modern und zukunftsorientiert.

Unter den Absolventen waren auch der Fernsehjournalist Wolf von Lojewski, der frühere Ministerpräsident Helmut Lemke (CDU), Ex-Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke (SPD) sowie die Journalistin und Autorin Katja Kessler. Schauspieler Milberg hielt übrigens 1975 die Abiturrede seines Jahrgangs.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren