Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sea-Watch jubelt: «Unsere Kapitänin ist frei!»

02.07.2019 - Rom (dpa) - Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Watch hat die Freilassung ihrer Kapitänin Carola Rackete begrüßt. «Wir sind erleichtert, dass unsere Kapitänin frei ist!», twitterte die Organisation am Dienstagabend. «Es gab keinen Grund, sie festnehmen zu lassen, da sie sich lediglich für Menschenrechte im Mittelmeerraum eingesetzt und Verantwortung übernommen hat, wo keine europäische Regierung es tat.» Zuvor war bekannt geworden, dass der Hausarrest nach der Festnahme der 31-Jährigen aufgehoben wurde. Rackete war am Samstag festgenommen worden, da sie mit dem Rettungsschiff «Sea-Watch 3» und 40 Migranten an Bord unerlaubt in italienische Hoheitsgewässer und in den Hafen der Insel Lampedusa eingefahren war.

  • Carola Rackete, deutsche Kapitänin der «Sea-Watch 3». Foto: Till M. Egen/Sea-Watch.org/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Carola Rackete, deutsche Kapitänin der «Sea-Watch 3». Foto: Till M. Egen/Sea-Watch.org/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren