Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

St.-Paulis Schultz: «Ein ganz großer Teil» des Derbys fehlt

28.10.2020 - St.-Pauli-Trainer Timo Schultz vermisst vor dem Zweitliga-Derby gegen den Hamburger SV die Emotionalität. «Jedes Spiel, ganz besonders das Derby, ist ohne Zuschauer etwas Anderes. Zum Stadion zu fahren, ein paar Sprüche zu bekommen, Fangesänge zu hören - all das fehlt», sagte der 43-Jährige vor dem Stadtduell am Freitagabend (18.30 Uhr/Sky).

  • St. Paulis Trainer Timo Schultz steht am Spielfeldrand. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    St. Paulis Trainer Timo Schultz steht am Spielfeldrand. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach aktuellem Stand soll die Partie im Volkspark vor 1000 Zuschauern stattfinden. Gästefans des FC St. Pauli sind nicht zugelassen. «Dadurch fehlt ein ganz großer Teil von dem, was ein Derby ausmacht», sagte Schultz bei einer Pressekonferenz am Mittwoch, fügte aber auch hinzu: «Der letzte Funken Emotionalität ist nicht möglich und wäre vielleicht auch ein Stück weit unangebracht, weil wir in der Gesellschaft gerade ganz andere Themen haben.»

Beim FC St. Pauli soll Kapitän Christopher Avevor pünktlich zum Derby wieder einsatzbereit sein. Der HSV hat die ersten fünf Saisonspiele gewonnen und steht mit 15 Punkten an der Tabellenspitze. «Es ist unser großes Ziel, dem verlustfreien HSV die ersten Punkte wegzunehmen, möglichst drei», sagt Schultz und erwartet ein Duell auf Augenhöhe: «Einen Favoriten im Derby zu bestimmen, wäre unseriös. Wir wissen, dass wir eine gute Mannschaft haben und für den HSV ein ekliger Gegner sein können.»

Großen Respekt hat Schultz vor HSV-Stürmer Simon Terodde, der mit sechs Treffern die Torschützenliste anführt der 2. Liga anführt. «Sie haben einen Torjäger mit großen Qualitäten. Das können wir nicht im Eins-gegen-Eins lösen. Das müssen wir gemeinsam machen. Aber sie haben auch viele andere Spieler, die dann gefährlich werden können.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren