Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Streamer MontanaBlack: Wegen Sexismus auf Twitch gesperrt

25.09.2020 - Wegen sexistischen Inhalten ist der Streamingstar Marcel Eris, bekannt als MontanaBlack, auf der Streamingplattform Twitch gesperrt worden. Medien hatten zuvor berichtet, dass der 32-Jährige aus Buxtehude im Urlaub auf Malta aus Spaß verschiedene sexistische Inhalte auf seinem Twitch-Account geteilt habe. Unter anderem kommentierte Eris in einem dieser Videos mit derben Sprüchen den Körper einer in der Ferne posierenden Frau, von der er Fotos machte. Er filmte außerdem auf der Straße und kommentierte das Aussehen der Frauen mit Grunz-Lauten.

  • Marcel Eris, YouTuber, spricht bei einem Interview in seiner Wohnung. Foto: Philipp Schulze/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Marcel Eris, YouTuber, spricht bei einem Interview in seiner Wohnung. Foto: Philipp Schulze/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«In dem Moment war's halt «lustig» und niemand sollte oder wurde dadurch «belästigt» aus meiner Wahrnehmung in dem Moment», rechtfertigte sich der Streaming-Star auf Twitter am Donnerstag. Twitch sperrte Eris, wie er selbst verkündete. «33 Tage Pause ist die Resonanz auf mein dummes und fragwürdiges Verhalten seitens Twitch», twitterte er.

Marcel Eris folgen über drei Millionen Menschen auf der Streamingplattform. Bekannt geworden ist er damit, dass er sich dort beim Videospielen und kommentieren gefilmt hat.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren