Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sturz von der Steilküste auf Fehmarn ging Radunfall voraus

23.04.2019 - Burg (dpa/lno) - Vor seinem Sturz von der Steilküste auf Fehmarn ist ein neun Jahre alter Junge mit dem Fahrrad hingefallen. Das Kind war am Montagmittag mit dem Rad in Richtung Wulfener Hals auf einem Trampelpfad gestürzt und dann die angrenzende etwa sieben Meter tiefe Böschung des Steilufers kopfüber hinuntergefallen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der von einem 53 Jahre alten Mann begleitete Junge aus Hamburg kam schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Lübecker Klinik. Lebensgefahr bestand nicht. Der Neunjährige erlitt eine Platzwunde am Kopf und einen Armbruch.

  • Ein Rettungshubschrauber der Deutschen Rettungsflugwacht (DRF) fliegt. Foto: Patrick Seeger/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Rettungshubschrauber der Deutschen Rettungsflugwacht (DRF) fliegt. Foto: Patrick Seeger/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren