Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sylt wird offizielles Wasserquartier

16.03.2020 - Sylt wird am Weltwassertag am 22. März offiziell eines von bundesweit zwölf offiziellen Wasserquartieren des Vereins «a tip: tap» («Ein Tipp: Wasserhahn»). Dessen Projekt «Wasserwende - Trinkwasser ist Klimaschutz» wirbt für Leitungswasser statt verpackter Getränke. Gefördert wird das Projekt vom Bundesumweltministerium mit 1,3 Millionen Euro. Ziel sei «der Umstieg von Flaschen- auf Trinkwasser aus der Leitung, um die CO2-Emissionen und den Plastikmüll zu reduzieren», teilte das Umweltministerium im vergangenen Jahr zum bundesweiten Projektstart mit.

  • Leitungswasser aus einer "Sylt-Flasche" wird in ein Glas mit der Aufschrift "Inselliebe" gefüllt. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Leitungswasser aus einer "Sylt-Flasche" wird in ein Glas mit der Aufschrift "Inselliebe" gefüllt. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In den kommenden Monaten wollen die Verantwortlichen mit Aufklärung an Ständen, in Kitas und Schulen, Restaurants, bei Ferienwohnungsvermietern und Hotels zu mehr Trinkwasserkonsum animieren. Auch das Schaffen von «Trinkorte», also Trinkbrunnen und andere Orte, an denen man seine Wasserflasche auffüllen darf, sollen entstehen beziehungsweise mehr werden. Die beiden Wasserversorger der Insel, EVS und EVN, unterstützen die Sylter Wasserwende, indem sie beispielsweise Trinkwasserspender in Schulen aufstellen, wo die Kinder ihre Trinkflaschen auffüllen können. Diese bekommen alle Sylter Erstklässler kostenlos zur Einschulung.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren