Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Towers-Coach Taylor nach Sieg: «Bin komplett stolz»

07.12.2019 - Hamburg (dpa/lno) - Die Hamburg Towers können erleichtert in ihre zweiwöchige Spielpause in der Basketball-Bundesliga gehen. Mit dem umkämpften 97:94 (58:55)-Erfolg bei den Löwen Braunschweig am Freitagabend beendete der Aufsteiger nicht nur eine Serie von sechs Niederlagen in Folge, sondern verließ vorerst auch den Abstiegsplatz. «Ich bin komplett stolz. Wir haben im Vorfeld viel über den richtigen Kampfgeist geredet, die Mannschaft hat fantastisch geantwortet», sagte Cheftrainer Mike Taylor nach dem zweiten Sieg im zehnten Spiel.

  • Hamburgs Trainer Mike Taylor in Aktion. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Hamburgs Trainer Mike Taylor in Aktion. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dabei ragte vor allem Yannick Franke heraus. Von seinen insgesamt 28 Punkten erzielte der Niederländer im Schlussviertel 15. Zudem bewies er Nervenstärke, als er zwei Sekunden vor dem Ende der Partie nach einem vergebenen Freiwurf beim zweiten Versuch traf und so für eine Drei-Punkte-Führung der Towers sorgte. Damit hatten die Gastgeber in der verbleibenden Zeit nur noch die Möglichkeit, per Dreier-Wurf zum Ausgleich zu kommen und damit die Verlängerung zu erzwingen.

Taylor indes hob die Leistung des gesamten Teams hervor. «Gegen das physische Spiel von Braunschweig war es nicht einfach, sich nur drei Ballverluste in der zweiten Hälfte zu leistgen, das war entscheidend», betonte der US-Amerikaner, dessen Mannschaft zudem zwei vereinsinterne Rekorde aufstellte: 97 Punkte in einer Bundesliga-Partie waren den Towers bislang ebenso wenig gelungen wie 58 Punkte in einer Halbzeit. Ihr nächstes Spiel bestreiten die Hamburger am 22. Dezember in eigener Halle gegen Alba Berlin.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren