Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Unfall mit Linienbus am Bahnhof Dammtor

30.08.2019 - Hamburg (dpa/lno) - Bei einem Busunfall vor dem Bahnhof Dammtor in Hamburg sind am Donnerstagabend mehrere Fahrgäste verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr erlitten 15 der 140 Passagiere leichte Verletzungen. Die Polizei sprach von 19 Verletzten. Ein Passagier stürzte durch die Scheibe, wie ein Polizeisprecher sagte. Die meisten Verletzten erlitten laut Feuerwehr Prellungen, Kopfplatzwunden, Hautabschürfungen oder Frakturen.

  • Ein Rettungswagen fährt abends mit Blaulicht über die beleuchtete Straße. Foto: Carsten Rehder/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Rettungswagen fährt abends mit Blaulicht über die beleuchtete Straße. Foto: Carsten Rehder/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein 62 Jahre alter Autofahrer hatte den Angaben der Polizei zufolge einen Stau vor dem Bahnhof umfahren wollen. Er sei zum Wenden auf die Busspur ausgeschert. Als er den aus selber Richtung kommenden Linienbus bemerkte, bremste er ab und kam halb auf dem Busfahrstreifen zum Stehen. Die 51 Jahre alte Busfahrerin der Linie 5 musste voll bremsen und konnte so eine Kollision noch verhindern. In ersten Berichten war von einem Busfahrer die Rede gewesen. Die Bremsung war jedoch so stark, dass mehrere Fahrgäste stürzten. Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren