Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Verkehrssenator besucht S-Bahn-Werk: Im Sommer autark

29.07.2019 - Hamburg (dpa/lno) - Verkehrssenator Michael Westhagemann (parteilos) hat am Montag das neue S-Bahn-Instandhaltungswerk in Stellingen besucht, das seit Jahresbeginn in Betrieb ist. Damit habe die S-Bahn ihre Wartungskapazitäten in Hamburg beträchtlich vergrößert und könne nun eine Flotte bis zu 250 Zügen regelmäßig warten, sagte der Hamburger S-Bahn-Chef Kay Uwe Arnecke. Im kommenden Jahr werde die S-Bahn 194 Züge haben, so dass auch noch freie Kapazitäten für weiteres Wachstum vorhanden seien.

  • Senator Michael Westhagemann (parteilos) während seines Besuches im neuen S-Bahn-Instandhaltungswerk Stellingen. Foto: Daniel Reinhardt © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Senator Michael Westhagemann (parteilos) während seines Besuches im neuen S-Bahn-Instandhaltungswerk Stellingen. Foto: Daniel Reinhardt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das S-Bahn-Werk wurde für 35 Millionen Euro gebaut und im Zeit- und Kostenplan errichtet. Es ist besonders auf Nachhaltigkeit ausgelegt und im Sommer sogar weitgehend autark bei seiner Energieversorgung. Im Winter wird Öko-Strom zugekauft.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren