Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

VfB Lübeck schließt Patrick Hobsch vom Training aus

19.01.2021 - Fußball-Drittligist VfB Lübeck hat seinen Angreifer Patrick Hobsch zunächst für einige Tage freigestellt. Wie der Club am Dienstag mitteilte, soll der 26-Jährige frühestens am nächsten Montag in das Teamtraining des Tabellenletzten zurückkehren. Genauere Angaben machte der Verein nicht. In einer Mitteilung war die Rede von Vorkommnissen, «die sich nicht in Einklang mit mannschaftlichen Grundsätzen und Werten des Vereins bringen lassen».

  • Lübecks Patrick Hobsch. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Lübecks Patrick Hobsch. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Sohn des ehemaligen Bundesliga-Profis Bernd Hobsch solle aber noch eine Chance bei den Hanseaten bekommen: «Patrick hat einen Fehler gemacht. Darüber haben wir mit ihm gesprochen. Aber er ist ein positiver Typ und kann selbst dafür sorgen, dass er künftig wieder eine andere Rolle spielt. Die Tür für ihn ist nicht zu», sagte Sportdirektor Rocco Leeser. In bisher acht Saisonspielen erzielte Hobsch zwei Treffer für den VfB.

Auch die Ersatzspieler Dren Feka, Jamie Shalom und Tim Weißmann gehören fürs erste nicht mehr zur VfB-Trainingsgruppe. «Das hat einzig und allein sportliche Gründe», sagte Cheftrainer Rolf Landerl. «Wir wollen die Trainingsqualität noch einmal erhöhen und eine noch höhere Konzentration und Ernsthaftigkeit auf den Platz bringen.» Zur Probe trainierte am Dienstag der 20 Jahre alte Angreifer Cyrill Akono (Mainz 05) in Lübeck. Sportchef Leeser: «Ob er ein Thema für eine Verpflichtung wird, ist offen.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren