Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wasserwacht und DLRG: Start in Badesaison

26.05.2020 - Die ersten Wachstationen von DLRG und Wasserwacht an den Badestränden an Nord- und Ostsee sind wieder mit Rettungsschwimmern besetzt. Die ersten Wasserwachtler seien seit Anfang der Woche im Einsatz, sagte der Landesleiter der Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes Schleswig-Holstein, Frederic Möß, am Dienstag. Die ersten DLRG-Rettungsschwimmer haben bereits Mitte des Monats ihre Wachtürme bezogen, wie der Landesgeschäftsführer der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Thies O. Wolfhagen, sagte. Bis zum Juli sollen demnach alle Wachstationen besetzt sein. Die Bewerberlage sei gut.

  • Ein Fahrzeug der Wasserwacht. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Fahrzeug der Wasserwacht. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wolfhagen geht davon aus, dass die Strände in diesem Jahr sehr voll sein werden. Ziel sei daher, so viele Rettungsschwimmer wie möglich an den Stränden zu haben. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden unter anderem für die Wachstationen Hygienekonzepte erarbeitet und Schutzausrüstungen besorgt. Als eine Herausforderung bezeichnet Wolfhagen die Unterbringungssituation. Normalerweise seien die Rettungsschwimmer in Mehrbettzimmern untergebracht. Dies sei angesichts der Corona-Pandemie derzeit aber nicht möglich. Zum Teil wurden daher schon von den Strandbetreibern zusätzliche Unterkünfte angemietet.

In Schleswig-Holstein besetzt die DLRG über den Zentralen Wasserrettungsdienst Küste (ZWRD) etwa 50 Stationen an Nord- und Ostsee, die in der Regel an sieben Tagen die Woche von 9.00 bis 18.00 Uhr besetzt sind. Offizielle Badesaison ist von Mitte Mai bis Mitte September. In der Hauptsaison sind pro Tag etwas 450 ehrenamtliche Wasserretter auf den 50 ZWRD-Stationen im Einsatz. Die Wasserwacht sorgt an insgesamt sieben Stränden im nördlichsten Bundesland für sicheres Badevergnügen- etwa an der Kieler Förde oder auf dem Priwall in Lübeck-Travemünde.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren