Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zahl der Kita-Kinder in Schleswig-Holstein leicht gestiegen

20.01.2021 - Die Zahl der Kita-Kinder in Schleswig-Holstein im Alter von drei bis fünf Jahren hat im vergangenen Jahr um gut ein Prozent zugenommen. Insgesamt besuchten Anfang März 2020 knapp 69 600 Kinder eine Kita, wie das Statistikamt Nord am Mittwoch in Hamburg mitteilte. 29 174 von ihnen, also mehr als ein Drittel, wurde durchgehend mehr als sieben Stunden pro Tag betreut - ein Prozentpunkt mehr als im Vorjahr.

  • Ein Kind spielt in einer Kita. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Kind spielt in einer Kita. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit Abstand am höchsten war der Anteil der ganztags betreuten Kinder in Kiel (83 Prozent) und Lübeck (74 Prozent). In Neumünster belief er sich auf 51 Prozent und in Flensburg auf 49 Prozent. Auch die meisten der an Hamburg grenzenden Kreise im Süden des Landes verzeichneten überdurchschnittliche Werte: Im Kreis Stormarn lag die Quote bei 52 Prozent, im Kreis Herzogtum Lauenburg bei 51 Prozent und im Kreis Segeberg bei 45 Prozent.

Demgegenüber befanden sich im Kreis Rendsburg-Eckernförde 24 Prozent, im Kreis Schleswig-Flensburg 21 Prozent, im Kreis Steinburg 16 Prozent und im Kreis Dithmarschen sogar nur knapp zehn Prozent der drei- bis fünfjährigen Kita-Kinder in Ganztagsbetreuung.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren