Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zehn Menschen aus brennendem Haus in Neumünster gerettet

31.03.2020 - Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neumünster hat am Dienstag die Einsatzkräfte in Atem gehalten. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Verletzt wurde nach Polizeiangaben bei dem Brand niemand. Die zehn in dem Haus gemeldeten Personen hätten alle in Sicherheit gebracht werden können, eine davon über eine Drehleiter, sagte ein Polizeisprecher. Wie der «Holsteinische Courier» in seiner Online-Ausgabe berichtet, konnten auch mehrere Haustiere aus dem Haus gerettet werden. Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

  • Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren