Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwei Frachter beim Anlegen im Kieler Hafen kollidiert

26.05.2020 - Bei einem missglückten Anlegemanöver im Kieler Hafen hat ein Frachter ein anderes Schiff gerammt. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, wurde dabei niemand verletzt. Den Angaben zufolge war der Frachter am Montag im Ostuferhafen vermutlich zu schnell, geriet durch Strömung und Wind quer ins Hafenbecken und schlug dann mit dem Heck gegen ein festgemachtes RoRo-Schiff. Am Rumpf des festmachenden Schiffes entstand an der Backbordseite ein Riss in der Außenhaut. Umweltschäden gab es laut Polizei nicht. Die Wasserschutzpolizei leitete ein Strafverfahren ein.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren