Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

17-Jähriger will sich in See abkühlen und ertrinkt

09.08.2020 - Auf der Suche nach Abkühlung bei der sommerlichen Hitze ist ein 17-Jähriger am Samstag in einem Baggersee zwischen Groß-Rohrheim und Biblis (Landkreis Bergstraße) ertrunken. Ein Begleiter habe kurz vor 16.00 Uhr die Rettungsleitstelle und Leitstelle der Polizei alarmiert, teilte das Polizeipräsidium Südhessen mit.

  • Ein Rettungshubschrauber fliegt am Himmel. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Rettungshubschrauber fliegt am Himmel. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nachdem sofort eine Suche mit Feuerwehr, DLRG, Polizeistreifen und einem Hubschrauber eingeleiteten worden sei, habe der Heranwachsende aus Darmstadt nur noch leblos aus dem Wasser geborgen werden können. Reanimationsversuche seien vergeblich geblieben.

Laut Polizei konnte der 17-Jährige nicht schwimmen. Als er wegen des steil abfallenden Ufers an dem See in Not geriet, habe sein Begleiter - ebenfalls Nichtschwimmer - noch versucht, ihm zu helfen, ihn allerdings nicht retten können. Der Baggersee ist den Angaben zufolge kein öffentliches Gewässer und gehört zu einer Firma. Zutritt und Schwimmen sollen dort mit entsprechender Beschilderung verboten sein.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren