Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

18-Jährigem in Bein geschossen: Täter weiter flüchtig

26.10.2020 - Nach Schüssen auf einen 18-Jährigen in Kassel gehen die Ermittler nicht von einem versuchten Tötungsdelikt aus. «Wir ermitteln wegen gefährlicher Körperverletzung», sagte ein Sprecher am Montag. Der Grund sei, dass die Schüsse offenbar gezielt auf die Beine des Opfers abgegeben worden seien. Der Tatverdächtige sei weiterhin nicht identifiziert und flüchtig. Hintergrund der Attacke sei möglicherweise ein «Streit, der schon länger existierte».

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In der Nacht zu Sonntag soll sich das 18 Jahre alte Opfer mit einem anderen Mann vor einem Lebensmittelgeschäft gestritten haben. Der Unbekannte schoss dabei laut Ermittlern mindestens dreimal auf den 18-Jährigen und flüchtete anschließend zu Fuß. Das Opfer wurde durch die Schüsse schwer an Unterleib und Bein verletzt. Der Mann wurde operiert, es habe aber keine Lebensgefahr bestanden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren