Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

23-Jähriger nach mutmaßlichem Messerangriff festgenommen

25.05.2020 - Ein Mann und seine Frau werden niedergestochen. Die Polizei nimmt den Sohn der beiden als Verdächtigen fest.

  • Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein junger Mann soll in Frankfurt mit einem Messer seine Eltern niedergestochen und diese dabei schwer verletzt haben. Die Polizei nahm nach eigenen Angaben von Montag den 23-Jährigen kurz nach dem Angriff am Sonntagabend fest. Der 62 Jahre alte Vater und die 60 Jahre alte Mutter wurden in ein Krankenhaus gebracht. Sie befanden sich außer Lebensgefahr. Wieso der 23-jährige Deutsche auf die beiden losging, war zunächst unklar. Nachbarn hatten aus der Wohnung der Familie laute Schreie gehört und die Polizei alarmiert. Die Beamten nahmen den mutmaßlichen Messerstecher noch in dem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt fest. Die Kriminalpolizei ermittelte wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren