Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

31-Jähriger kracht mit Auto in Friseursalon

07.06.2020 - Ein 31-jähriger Fahrer ist mit seinem Auto in die Schaufensterfront eines Friseurladens gefahren und dann zunächst geflüchtet. Er sei am Samstagmorgen aus Richtung Hadamar (Kreis Limburg-Weilburg) kommend in Richtung Frickhofen gefahren, in einer scharfen Kurve von der Fahrbahn abgekommen und in die Front des Wohn- und Geschäftshauses gekracht, teilte die Polizei mit.

  • Ein Fahrzeug der Polizei steht an einem Einsatzort. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Fahrzeug der Polizei steht an einem Einsatzort. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Fahrer flüchtete zunächst zu Fuß vom Unfallort, stellte sich aber am frühen Samstagmorgen der Polizei. Beamte hätten dem, laut Polizei alkoholisierten, Fahrer Blut entnommen. Der 31-Jährige sei bei dem Unfall unverletzt geblieben. Da die Statik des Gebäudes beeinträchtigt worden sein könnte, wurde das Technische Hilfswerk zur Sicherung des Gebäudes hinzugezogen. Die Schadenshöhe stand am Samstag noch nicht fest.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren