Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

422 neue Corona-Infektionen in Hessen

18.01.2021 - Die Zahl der Corona-Infektionen in Hessen ist innerhalb eines Tages um 422 gestiegen (Stand 0.00 Uhr). Das geht aus den Daten des Robert Koch-Instituts in Berlin hervor. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert haben, stieg damit am Montag auf 158 968. Die Zahl der Todesfälle mit oder an Corona stieg um 28 auf 3964. Innerhalb von sieben Tagen wurden landesweit 129,3 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner gemeldet. Allerdings sind die Fallzahlen an Montagen meist niedriger, weil am Wochenende weniger getestet wird.

  • Ein Arzt nimmt in einer Hausarztpraxis mit einem Tupfer einen Abstrich bei einer Frau für einen Coronatest. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Arzt nimmt in einer Hausarztpraxis mit einem Tupfer einen Abstrich bei einer Frau für einen Coronatest. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Weiterhin lagen zahlreiche mit dem Coronavirus infizierte Menschen in hessischen Krankenhäusern. Laut dem Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) wurden am Montag 442 Corona-Patienten auf Intensivstationen behandelt (Stand: 12.15 Uhr). Das entsprach 25 Prozent aller belegten Intensivbetten. 238 Covid-19-Patienten wurden beatmet. Hessenweit waren - auch mit Patienten mit anderen Krankheiten - 1765 von 2087 Intensivbetten belegt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren