Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Absage von Karnevalsumzügen in Hessen noch offen

25.02.2020 - Volkmarsen/Wiesbaden (dpa) - Nach dem Zwischenfall mit Dutzenden Verletzten bei einem Rosenmontagszug in Volkmarsen ist eine Absage der Karnevalsumzüge in ganz Hessen am Dienstag noch offen. Die Sicherheitsexperten des Landeskriminalamtes werden in Absprache mit den Veranstaltern zeitnah eine Entscheidung treffen, wie ein Sprecher des hessischen Innenministeriums der Deutschen Presse-Agentur sagte.

  • Ein Polizist geht vor einer Sichtblende vor dem Ort, wo am Vortag ein Mann mit seinem Auto in einen Karnevalsumzug raste und rund 30 Menschen, darunter auch Kinder, verletzte. Foto: Uwe Zucchi/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizist geht vor einer Sichtblende vor dem Ort, wo am Vortag ein Mann mit seinem Auto in einen Karnevalsumzug raste und rund 30 Menschen, darunter auch Kinder, verletzte. Foto: Uwe Zucchi/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Montag war ein Auto in der nordhessischen Stadt in eine Menschenmenge gefahren. Dabei wurden etwa 30 Menschen verletzt, rund ein Drittel davon Kinder. Ein 29 Jahre alter deutscher Staatsbürger, der aus Volkmarsen kommt, wurde festgenommen. Das Motiv des Mannes ist noch unklar.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren