Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Adnan Shaikh wird Bürgermeister von Eschborn

20.10.2019 - Eschborn (dpa/lhe) - Adnan Shaikh von der CDU ist am Sonntag zum neuen Bürgermeister von Eschborn gewählt worden. 50,22 Prozent der Wähler stimmten nach vorläufigem Endergebnis für den 46-Jährigen, der eine große Gesamtschule leitet und sich unter anderem für bessere Bildungsangebote, Familienförderung sowie eine Stärkung von Vereinsleben und Wohnungsbau einsetzt. Der bisherige Amtsinhaber Mathias Geiger erhielt 45,67 Prozent der Stimmen. Er ist FDP-Mitglied, trat bei der Wahl aber als unabhängiger Kandidat an. Auf Fritz-Walter Hornung von den Linken entfielen rund 4 Prozent.

  • Eine Frau gibt an einer Wahlurne ihre Stimme ab. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Frau gibt an einer Wahlurne ihre Stimme ab. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Geiger hatte die Stichwahl vor sechs Jahren mit 61,1 Prozent gegen den damaligen Bürgermeister gewonnen, er galt als umstritten. Vor einigen Jahren war eine Spitzel-Affäre um den 61-Jährigen bekannt geworden, die vor knapp einem Jahr zu seiner Verurteilung wegen Verrats von Steuer- und Dienstgeheimnissen führte. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig. Geiger hatte noch als Stadtrat vertrauliche Akten abfotografiert und einem Rechtsanwalt gegeben. Die Informationen gelangten an die Öffentlichkeit und wurden genutzt, um den damals amtierenden Bürgermeister Wilhelm Speckhardt (CDU) zu diffamieren. Ein Abwahlverfahren gegen den Rathauschef mit FDP-Parteibuch nach dem Urteil scheiterte.

Bei den Bürgermeisterwahlen waren rund 15 600 Bürger zu den Urnen gebeten worden, die Wahlbeteiligung lag nach Angaben der Stadt bei 59,27 Prozent. In der etwa zehn Kilometer von Frankfurt entfernten Stadt mit rund 21 500 Einwohnern sitzen finanzkräftige Unternehmen wie die Deutsche Börse AG.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren