Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

AfD-Fraktion im Landtag schließt Abgeordneten Kahnt aus

20.10.2020 - Die AfD hat den Abgeordneten Rolf Kahnt aus der hessischen Landtagsfraktion ausgeschlossen. Das teilte ein Sprecher am Dienstag in Wiesbaden mit. Dem Alterspräsident des Parlaments war unkollegiales Verhalten vorgeworfen worden. Der Abgeordnete Rainer Rahn, für den ebenfalls ein Antrag auf Ausschluss vorlag, bleibe dagegen Mitglied der Fraktion. Die AfD-Fraktion im hessischen Landtag zählt nun noch 17 Abgeordnete.

  • Der frühere Abgeordnete der AfD, Rolf Kahnt. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der frühere Abgeordnete der AfD, Rolf Kahnt. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zwischen den beiden Parlamentariern und der Fraktion schwelte schon länger ein Streit mit massiven gegenseitigen Anschuldigungen. Der frühere Spitzenkandidat Rahn hatte dem Fraktionsvorstand vorgeworfen, er und Alterspräsident Kahnt seien mit «Stasi-Methoden» bespitzelt worden. Die AfD-Fraktion warf den beiden Abgeordneten dagegen unkollegiales Verhalten vor.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren