Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Attacke auf Eltern: Verteidigung kündigt in Aussage an

12.02.2021 - Im Prozess um eine Messerattacke auf die eigenen Eltern hat die Verteidigung zum Auftakt eine Aussage des 24 Jahre alten Angeklagten für die kommenden Verhandlungstage angekündigt. Außerdem verlas die Staatsanwaltschaft am Freitag vor dem Landgericht Frankfurt einen Antrag auf Unterbringung des Mannes in einer Psychiatrie.

  • Justitia mit Sonne und Taube. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Justitia mit Sonne und Taube. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Staatsanwaltschaft geht in dem Verfahren von zweifachem versuchten Totschlag und gefährlicher Körperverletzung aus. Im Mai vergangenen Jahres soll es zu einem Streit zwischen den Eltern und dem Angeklagten zum Thema Ernährungsgewohnheiten gekommen sein. Der 24-Jährige soll zunächst der Mutter einen Stich in die Schulter versetzt haben. Nachdem der Vater zu Hilfe gekommen war, erlitt er einen tiefen Stich in den Rücken. Anschließend flüchteten die Eltern über die Straße in ein Nachbarhaus. In einer Klinik wurden sie notoperiert, der mutmaßliche Täter wurde in der Wohnung festgenommen.

Der Angeklagte hatte schon in seiner ersten Vernehmung von Stimmen berichtet, die ihm die Tat befohlen hätten. Ein Gutachter ging bereits im Vorfeld des Prozesses von einer Schuldunfähigkeit aus. Die Schwurgerichtskammer will den Prozess im März abschließen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren