Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ausgebüxte Ponys von Güterzug getötet

15.07.2020 - Zwei von der Weide ausgebüxte Ponys sind in Nordhessen von einem Güterzug erfasst und getötet worden. Verletzt worden sei bei dem Unglück niemand, teilte die Bundespolizei in Kassel am Mittwoch mit. Die Bahnstrecke Kassel-Warburg sei am Dienstagmorgen gesperrt worden, elf Züge hätten sich jeweils um eine knappe Stunde verspätet. Die beiden Ponys waren zusammen mit fünf Artgenossen von ihrer Weide nahe der Bahnstrecke bei Liebenau entwischt. Ihre 25-jährige Besitzerin konnte die restlichen Pferde einfangen und zurück zur Herde auf die Weide bringen. Wie die Tiere aus der Koppel entwischen konnten, soll noch ermittelt werden. 

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren