Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Auto fährt in Stauende: 64-Jähriger stirbt

18.09.2020 - Ein 64 Jahre alter Autofahrer ist am Freitag nahe Worms in einen sich bildenden Stau gefahren und gestorben. Er habe vermutlich gesundheitliche Probleme gehabt, teilte die Polizei mit. Der 23-jährige Fahrer des vorausfahrenden Wagens wurde leicht verletzt in das Krankenhaus Heppenheim gebracht. Der Unfall passierte am Nachmittag auf der Bundesstraße 47 zwischen Bürstadt und Worms. Die Straße war im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden voll gesperrt.

  • Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren