Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Awo Frankfurt beruft Interimsvorstand

28.02.2020 - Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Die krisengeschüttelte Frankfurter Arbeiterwohlfahrt (Awo) hat zwei Manager als Interimsvorstand berufen. Es handele sich um einen Bankdirektor einer Genossenschaftsbank sowie eine Führungskraft aus der IT-Branche, teilte die Awo am Freitag mit, ohne Namen zu nennen. Einer befinde sich im Ruhestand, der andere Interimsvorstand lasse sich für die Tätigkeit freistellen.

  • Scheinwerfer beleuchten das Erich-Nitzling-Haus der Arbeiterwohlfahrt in Frankfurt. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Scheinwerfer beleuchten das Erich-Nitzling-Haus der Arbeiterwohlfahrt in Frankfurt. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Beschluss des Präsidiums sei am Mittwochabend einstimmig gefallen und ein «wichtiger Schritt zur Neuaufstellung», erklärte Petra Rossbrey, neue Vorsitzende des Präsidiums der Frankfurter Awo. Die beiden Manager nähmen ihre Arbeit am 9. März auf. Dann sollen sie auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden.

Das Präsidium habe sich zudem auf einen Fahrplan für die nächsten Monate verständigt, insbesondere, was den künftigen Vorstand betreffe. Klar sei bereits, dass dessen Vergütung deutlich niedriger ausfallen werde. Die Frankfurter Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrugs- und Untreueverdachts gegen ehemalige Verantwortliche der Awo.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren