Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Beifahrer stirbt bei Unfall nahe Frankfurt-Fechenheim

20.11.2019 - Frankfurt (dpa/lhe) - Bei einem vermutlich missglückten Überholmanöver in der Nacht zu Mittwoch ist ein 45 Jahre alter Mann tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, saß er als Beifahrer in dem Auto, dessen Fahrer überholen wollte. Dieser wurde bei dem Unfall nahe dem Frankfurter Stadtteil Fechenheim schwer verletzt.

  • Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht durch einen Tunnel. Foto: Bodo Schackow/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht durch einen Tunnel. Foto: Bodo Schackow/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach Angaben der Polizei hatte der 31 Jahre alte Fahrer bei dem Überholversuch den vor ihm fahrenden Wagen touchiert und daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Wagen prallte frontal in ein geparktes Auto und wurde dann zurück auf die Straße geschleudert. Der Fahrer des anderen Autos erlitt einen Schock.

Da die Polizei zunächst nicht ausschließen konnte, dass weitere Personen in dem Unfallwagen saßen, setzten die Beamten einen Polizeihubschrauber ein, um das Gebiet abzusuchen. Dabei wurde jedoch niemand entdeckt. Beim Fahrer des Unfallfahrzeugs besteht der Verdacht, dass dieser betrunken war. Eine Blutprobe wurde entnommen. Ein Sachverständiger wurde mit der Klärung der Unfallursache beauftragt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren