Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bouffier und Al-Wazir ziehen positive Regierungsbilanz

16.01.2020 - Wiesbaden (dpa/lhe) - Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben eine positive Bilanz nach einem Jahr der Neuauflage von Schwarz-Grün gezogen. «Wir haben eine seriöse Regierungsarbeit. Das ist ein Markenzeichen von uns», sagte Bouffier am Donnerstag in Wiesbaden. CDU und Grüne agierten auf Augenhöhe. Die Koalition setze im sechsten Jahr ihrer Zusammenarbeit Bewährtes fort.

  • Volker Bouffier (l., CDU) und Tarek Al-Wazir (Grüne). Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Volker Bouffier (l., CDU) und Tarek Al-Wazir (Grüne). Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

CDU und Grüne hätten mehr unterschiedliche Meinungen, als das in der Öffentlichkeit wahrgenommen werde, ergänzte Al-Wazir. Die Bündnispartner diskutierten aber immer sachlich hinter verschlossenen Türen über die Differenzen und kämmen dann zu einer gemeinsamen Lösung.

CDU und Grüne regieren in Hessen seit Anfang 2014. Nach der darauffolgenden Landtagswahl kam es zu einer Neuauflage des Bündnisses; allerdings nur mit einer Stimme Mehrheit. Der Jahrestag des Amtsantritts ist am kommenden Samstag (18. Januar).

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren