Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Brand am iranischen Generalkonsulat: 22-Jähriger vor Gericht

16.09.2019 - Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Weil er am iranischen Generalkonsulat in Frankfurt einen Brand gelegt haben soll, steht ein 22-jähriger Iraner heute vor dem Amtsgericht der Stadt. Laut Anklage schüttete er im Januar vergangenen Jahres ein Gemisch aus Benzin und Seife aus und steckte es in Brand. Eine Polizeistreife habe ihn jedoch bemerkt. Das Feuer wurde gelöscht und der junge Mann festgenommen. Das Gericht hat vorerst nur einen Verhandlungstag terminiert.

  • Justitia mit Holzhammer und Aktenstapel. Foto: Volker Hartmann/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Justitia mit Holzhammer und Aktenstapel. Foto: Volker Hartmann/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren