Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Brand in Einfamilienhaus absichtlich von Einbrechern gelegt

20.01.2020 - Heidenrod/Wiesbaden (dpa/lhe) - Der Brand in einem Einfamilienhaus in Heidenrod im Taunus wurde laut Polizei absichtlich gelegt. Die Brandstifter hätten mit dem Feuer die Spuren eines vorangegangenen Einbruchs zerstören wollen, sagte eine Sprecherin der Behörde am Montag in Wiesbaden. Ob es sich bei ihnen tatsächlich auch um die Einbrecher handelt, war zunächst unklar.

  • Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Experten der Kriminalpolizei fanden heraus, dass vor dem Brand die Räume des Hauses durchsucht worden waren. Die Einbrecher brachen den Safe auf und stahlen daraus mehrere Tausend Euro Bargeld. Die Bewohner waren nicht zu Hause. Die Flammen hatten am Freitagabend einen Schaden von rund 100 000 Euro angerichtet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren