Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Buchmesse für Lesepublikum geöffnet

19.10.2019 - Frankfurt/Main (dpa) - Die Frankfurter Buchmesse öffnet heute ihre Tore für das allgemeine Publikum, nachdem die ersten drei Tage traditionell den Fachbesuchern vorbehalten waren. Erstmals können Besucher das ganze Wochenende über Bücher an den Messeständen kaufen. Wie in jedem Jahr werden viele verkleidete Jugendliche, sogenannte Cosplayer, unter den Besuchern sein.

  • Fachbesucher gehen in der Halle 3 der Buchmesse von Stand zu Stand. Foto: Boris Roessler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Fachbesucher gehen in der Halle 3 der Buchmesse von Stand zu Stand. Foto: Boris Roessler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Fridays for Future»-Aktivistin Luisa Neubauer debattiert am Vormittag mit Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet zum Thema «Klimakrise - wie können wir der Aufgabe gerecht werden?». Friedenspreisträger Sebastião Salgado wird seinen jüngsten Foto-Bildband signieren. Am Mittag treten auf der Freifläche zwischen den Messehallen die deutsche und die norwegische Autorennationalmannschaft gegeneinander an.

Moderator Thomas Gottschalk präsentiert mittags sein Buch «Herbstbunt». Bei der internationalen Literatur-Gala am Abend stellen unter anderem die Autorinnen Margaret Atwood, Maja Lunde und Elif Shafak ihre neuen Bücher vor. Zudem werden die Film Awards für die beste internationale Literaturverfilmung verliehen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren