Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bundesminister Seehofer und Lambrecht in Hanau eingetroffen

20.02.2020 - Hanau (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) sind am Donnerstag in Hanau eingetroffen, um sich über die Hintergründe der Gewalttat mit elf Toten zu informieren. Sie wollten am Nachmittag auf dem Heumarkt, einem der Tatorte, über aktuelle Erkenntnisse informieren, kündigte ein Sprecher der hessischen Staatskanzlei an. Die Minister trafen sich mit dem hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier (CDU).

  • Horst Seehofer (l, CSU), Bundesinnenminister, geht mit Claus Kaminsky (SPD, r), Oberbürgermeister von Hanau, in den Congress Park Hanau, um sich einen Überblick von der Lage zu verschaffen. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild...

    Horst Seehofer (l, CSU), Bundesinnenminister, geht mit Claus Kaminsky (SPD, r), Oberbürgermeister von Hanau, in den Congress Park Hanau, um sich einen Überblick von der Lage zu verschaffen. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Mittwochabend hatte ein 43-jähriger Deutscher im hessischen Hanau zehn Menschen und sich selbst erschossen. Nach Angaben des hessischen Innenministers Peter Beuth (CDU) gibt es Hinweise auf ein «fremdenfeindliches Motiv». Der Generalbundesanwalt ermittelt wegen Terrorverdachts.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren