Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Condor verlegt Unternehmenszentrale nach Neu-Isenburg

09.07.2020 - Der staatlich gerettete Ferienflieger Condor zieht um. Condor will seine Unternehmenszentrale zum 1. August von Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen ins nahe Neu-Isenburg im Landkreis Offenbach verlegen, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Durch den Umzug schöpfe man wichtige Kostensenkungspotenziale aus, «weil wir nur die Bürofläche anmieten, die wir auch tatsächlich benötigen», erklärte Vorstandschef Ralph Teckentrup. Angemietet werden rund 3200 Quadratmeter für alle Verwaltungsressorts. Von 1974 bis 1991 war der Ferienflieger schon einmal in Neu-Isenburg beheimatet.

  • Eine Boeing 757-300 der Fluggesellschaft Condor rollt über ein Vorfeld. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Boeing 757-300 der Fluggesellschaft Condor rollt über ein Vorfeld. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren