Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dalai Lama fordert stärkere internationale Zusammenarbeit

19.09.2018 - Darmstadt (dpa/lhe) - Der Dalai Lama hat sich in Darmstadt für eine stärkere internationale Zusammenarbeit ausgesprochen. Nach Vorbild der EU könnten Länder etwa in Südamerika oder Afrika eng kooperieren und dadurch ein friedvolles Miteinander fördern, sagte das geistige Oberhaupt der Tibeter am Mittwoch. Gemeinsam mit den Friedensnobelpreisträgern Lech Walesa und Rebecca Johnson von der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) sowie anderen Gästen diskutierte der 83-Jährige über Gewaltfreiheit.

  • Der Dalai Lama. Foto: Johan Nilsson/TT News Agency/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Dalai Lama. Foto: Johan Nilsson/TT News Agency/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Als Beispiel für eine gewaltfreie Politik nannte er den friedlichen Widerstand, den Lech Walesa in Polen gegen die kommunistischen Machthaber in den 1980er Jahren angeführt hatte. Arm in Arm mit dem 74 Jahre alten Walesa hatte der Dalai Lama die Bühne in Darmstadt betreten.

Das könnte Sie auch interessieren