Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Darmstadt weiter zukunftsfähigste Stadt Deutschlands

21.11.2019 - Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Darmstadt ist einer Untersuchung zufolge weiterhin die Stadt mit den besten Zukunftsaussichten in Deutschland. Die südhessische Kommune profitiere vor allem von vielen erfolgreichen und innovativen Unternehmen, heißt es im diesjährigen Städteranking des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Zusammenarbeit mit der «Wirtschaftswoche» und dem Internet-Portal Immobilienscout24. Dazu zähle unter anderem der Chemiekonzern Merck, der allein in Darmstadt rund 11 000 Menschen beschäftige und viel in Forschung und Ausbildung investiere.

  • Hochzeitsturm (l-r), Ausstellungsgebäude und russische Kapelle spiegeln sich auf der Mathildenhöhe im Lilienbecken. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Hochzeitsturm (l-r), Ausstellungsgebäude und russische Kapelle spiegeln sich auf der Mathildenhöhe im Lilienbecken. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit Blick auf die aktuelle Wirtschaftsstärke schaffte es in diesem Jahr nur noch Frankfurt unter die Top Ten des Städterankings. Die Mainmetropole landete auf dem fünften Platz hinter München, Erlangen, Stuttgart und Ingolstadt. Darmstadt rutschte in dieser Kategorie im Vergleich zum Vorjahr um zwei Plätze auf Rang 11 ab. Auch Wiesbaden und Offenbach verschlechterten sich jeweils leicht und landeten auf den Plätzen 21 und 30.

Für die jährliche Untersuchung vergleicht die Gesellschaft IW Consult des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft die aktuelle Lage, Veränderungsraten bestimmter Indikatoren (Dynamik) sowie Zukunftsperspektiven 71 kreisfreier Städte mit mehr als 100 000 Einwohnern. Analysiert werden Faktoren wie Wirtschaftsstruktur, Arbeitsmarkt, Immobilien, Forschungsstärke, Zukunftsindustrien und Lebensqualität.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren