Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Digitalministerin Sinemus stellt Arbeitsschwerpunkte vor

20.05.2019 - Wiesbaden (dpa/lhe) - Die hessische Digitalministerin Kristina Sinemus (parteilos) will heute die Schwerpunkte ihrer künftigen Arbeit vorstellen. In einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur hatte sie bereits den Ausbau des Mobilfunknetzes und der Breitbandversorgung als ihr vorrangiges Ziel genannt. In Hessen gibt es seit Beginn der neuen Legislaturperiode Mitte Januar erstmals das Amt des Digitalministers.

  • Kristina Sinemus (parteilos), Digitalministerin von Hessen, gestikuliert. Foto: Frank Rumpenhorst/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kristina Sinemus (parteilos), Digitalministerin von Hessen, gestikuliert. Foto: Frank Rumpenhorst/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Sinemus hatte außerdem bereits angekündigt, alle Schulen in Hessen mit einem Glasfasernetz für schnelles Internet versorgen zu wollen. Außerdem kündigte sie an, im Bund und bei der EU verstärkt für gemeinsame digitale Projekte zu werben.

Die schwarz-grüne Landesregierung will in der laufenden Legislaturperiode eine Milliarde Euro für Digitalprojekte ausgeben. Dieses Geld seien reine Landesmittel, hatte die Digitalministerin im dpa-Interview gesagt. Wie viele Fördermittel noch dazu aus Brüssel kommen werden, sei noch nicht zu beziffern.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren