Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dreifacher Mordversuch: Anklage gegen 19-Jährigen

10.07.2020 - Wegen dreifachen Mordversuchs und gefährlicher Körperverletzung vor einer Frankfurter Diskothek hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen 19-Jährigen erhoben. Der Mann stehe in dringendem Verdacht, am Neujahrsmorgen dieses Jahres kurz hintereinander drei 23, 29 und 49 Jahre alte Türsteher mit einem Messer schwer verletzt zu haben, sagte Oberstaatsanwältin Nadja Niesen am Freitag. Der Türke war gemeinsam mit seinem Bruder zuvor offenbar von den Türstehern abgewiesen worden. Nach den Messerattacken auf die Türsteher erhielt auch noch ein 27-Jähriger einen Messerstich in den Bauch.

  • Die modellhafte Nachbildung der Justitia steht neben einem Holzhammer und einem Aktenstapel. Foto: Volker Hartmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die modellhafte Nachbildung der Justitia steht neben einem Holzhammer und einem Aktenstapel. Foto: Volker Hartmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Laut Niesen geht die Anklage vom Mordmerkmal der niedrigen Beweggründe aus. Bei dem 19-Jährigen, der bislang keine Angaben zu den Vorwürfen gemacht habe, handele es sich um einen wegen versuchten Totschlags vorbestraften Mann, sagte Niesen. Bereits 2016 griff er demnach in der Frankfurter Innenstadt drei Männer mit dem Messer an und wurde deshalb zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Verhandlungstermine für den Prozess stehen noch nicht fest.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren