Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ein Schwerverletzter nach Streit unter zwei Männern

29.03.2020 - Bei einem Streit zwischen zwei Männern in Bad Hersfeld ist am Samstag ein 31-Jähriger schwer mit einem Messer verletzt worden. Er musste wegen Schnittverletzungen am Kopf und Oberkörper stationär im Krankenhaus behandelt werden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Der 28 Jahre alte mutmaßliche Täter habe selbst die Rettungskräfte gerufen und sich widerstandslos festnehmen lassen. Die Beamten konnten das mutmaßliche Tatmesser sicherstellen. Der 28-Jährige sitze inzwischen wegen des Verdachts auf ein versuchtes Tötungsdelikt in Untersuchungshaft, teilte die Polizei mit.

  • Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren