Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Einbruchsversuch in Bunker: Pyrotechnik gerät in Brand

21.11.2018 - Fritzlar (dpa/lhe) - In ehemaligen Munitionsbunkern in Nordhessen ist bei einem Einbruchsversuch Pyrotechnik in Brand geraten. Unbekannte hätten versucht, am Dienstagabend in die mittlerweile privat genutzten Bunker bei Fritzlar-Rothhelmshausen einzubrechen, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch. Dabei sei die dort gelagerte Pyrotechnik in Brand geraten. Möglicherweise seien die Täter dabei verletzt worden, auch schwere Verletzungen seien denkbar.

  • Blaulichter auf den Dächern von Polizeifahrzeugen. Foto: Carsten Rehder/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blaulichter auf den Dächern von Polizeifahrzeugen. Foto: Carsten Rehder/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Es handelt sich laut Polizei um frühere Bunker der Bundeswehr. Dort lagert eine Firma pyrotechnische Gegenstände. Zeugen hatten am Abend in unmittelbarer Tatortnähe ein verdächtiges Auto gesehen, das mit hoher Geschwindigkeit und zerstörter Heckscheibe den Tatort verließ. Von den Tätern fehlte auch bis Mittwochnachmittag zunächst jede Spur.

Zum Schaden machten die Ermittler zunächst keine Angaben. Nach ersten Erkenntnisse war nichts aus den Bunkern gestohlen worden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren