Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Eintracht-Coach zu Trapp-Transfer: Tut allen Beteiligten gut

07.08.2019 - Vaduz (dpa) - Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter blickt voller Optimismus auf die Rückkehr von Torhüter Kevin Trapp. «Ich freue mich sehr, dass der Transfer geklappt hat. Diese Entscheidung tut allen Beteiligten gut. Wir freuen uns auf Kevin», sagte der Österreicher am Mittwoch in Vaduz. 

  • Frankfurts Kevin Trapp zeigt nach einer Pressekonferenz in der Commerzbank-Arena sein künftiges Trikot. Foto: Lennart Stock © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Frankfurts Kevin Trapp zeigt nach einer Pressekonferenz in der Commerzbank-Arena sein künftiges Trikot. Foto: Lennart Stock © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

An diesem Donnerstag (20.30 Uhr/Nitro) ist der Fußball-Bundesligist in der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League beim FC Vaduz gefordert. Trapp wird aber noch nicht dabei sein. Stattdessen sind Felix Wiedwald und Jan Zimmermann als Torhüter mit nach Liechtenstein gereist. Die Eintracht geht als klarer Favorit in das Hinspiel der vorletzten Qualifikationsrunde.

Auch teamintern ist Trapp, der für etwa acht Millionen Euro von Paris Saint-Germain kommt und bis Juni 2024 unterschrieben hat, angesehen. «Wir hatten viel Spaß in der vergangenen Saison. Wir freuen uns sehr auf ihn und hoffen, gemeinsam an die Erfolge aus der vergangenen Spielzeit anknüpfen zu können», sagte Mannschaftskollege Gelson Fernandes. 2018/2019 hatten die Hessen das Halbfinale der Europa League erreicht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren