Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Eintracht-Neuzugang Hrustic: «Scheue Konkurrenzkampf nicht»

30.09.2020 - Eintracht Frankfurts Neuverpflichtung Ajdin Hrustic startet selbstbewusst seinen nächsten Karriereschritt in der Fußball-Bundesliga. «Ich scheue den Konkurrenzkampf nicht. Im Gegenteil, mir gefällt das», sagte der 24 Jahre alte australische Nationalspieler bei seiner Vorstellung am Mittwoch. «Ich arbeite gerne hart für meinen Platz, und das möchte ich hier tun.»

  • Ein Ball geht ins Netz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Ball geht ins Netz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für den vom FC Groningen nach Frankfurt gewechselten Mittelfeldakteur ist es die zweite Station als Profi. «Mein Ziel ist es, dass das hier eine lange und erfolgreiche Zeit wird», sagte Hrustic, dessen Vertrag bei der Eintracht bis Sommer 2023 datiert ist. Auch Liga-Konkurrent 1. FC Köln hatte sich um seine Verpflichtung bemüht. «Wie intensiv das gewesen ist, weiß ich nicht. Darum hat sich mein Manager gekümmert», sagte Hrustic. Von 2012 bis 2014 spielte er im Nachwuchs des FC Schalke 04. Seitdem ist er mit Bayern Münchens Neuzugang Leroy Sané befreundet ist.

Überzeugt, dass der Wechsel nach Frankfurt richtig für ihn sei, war er nach einem Gespräch mit dem Eintracht-Cheftrainer. «Adi Hütter hat mir sehr genau erklärt, wie die Mannschaft und der Verein tickt», sagte Hrustic. «Das hat mich überzeugt. Das passt perfekt.»

Dass er seinen Wechsel mit Druck beim FC Groningen erzwingen wollte, bestritt der Australier. «Ein paar Dinge um meinen Transfer wurden zuletzt aus dem Kontext gerissen und nicht richtig wiedergegeben», sagte Hrustic. «Ich hatte sehr gute Jahre in Groningen. Ich war stolz, dieses Trikot zu tragen. Aber nun bin ich froh, hier zu sein.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren