Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Eintracht bestätigt Gespräche mit Bobic: Noch keine Einigung

02.03.2021 - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat Gespräche mit Sportvorstand Fredi Bobic über einen vorzeitigen Abschied des 49-Jährigen im Sommer bestätigt. Dass die Entscheidung aber bereits gefallen sei, dementierten die Hessen am Dienstag. «Wir haben verabredet, entsprechende Gespräche über einen Verbleib oder einen vorzeitigen Wechsel zu führen und darüber im Sinne des sportlichen Erfolgs der Eintracht absolutes Stillschweigen zu wahren», sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Philip Holzer einer Mitteilung zufolge. Diese seien «gegenwärtig noch nicht abgeschlossen und werden erst nach der nächsten Aufsichtsratssitzung Mitte März fortgesetzt».

  • Philip Holzer, Aufsichtsratsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Philip Holzer, Aufsichtsratsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zuvor hatte die ARD berichtet, Bobic habe in der Sendung «Sportschau Thema», die an diesem Dienstag (23.00 Uhr/ARD) ausgestrahlt wird, den Abschied im Sommer bestätigt. Holzer sagte zum Ablauf, Bobic sei vor drei Wochen auf ihn zugekommen und habe ihn über seine Überlegungen informiert. Medienberichten zufolge zieht es den Ex-Nationalspieler zu Frankfurts Ligakonkurrenten Hertha BSC.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren