Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Eintracht im Europa-League-Spiel beim FC Arsenal unter Druck

28.11.2019 - London (dpa/lhe) - Eintracht Frankfurt steht im Europa-League-Spiel beim FC Arsenal am heutigen Donnerstag besonders unter Druck. Der Tabellenzehnte der Fußball-Bundesliga muss nach drei Pflichtspiel-Niederlagen in Serie in London punkten, um im Fernduell mit dem punktgleichen Rivalen Standard Lüttich beim Kampf um das Erreichen der K.o.-Runde nicht entscheidend an Boden zu verlieren. Fehlen werden den Frankfurtern die verletzten Stammkräfte Sebastian Rode und Bas Dost. Dafür kehren der in der Bundesliga gesperrte Kapitän David Abraham sowie der zuletzt wegen eines Infekts ausgefallene Torwart Frederik Rönnow und Defensivspieler Gelson Fernandes in den Kader zurück.

  • Das Logo von Eintracht Frankfurt. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Logo von Eintracht Frankfurt. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren