Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Eintracht trifft in möglichem Achtelfinale auf FC Basel

28.02.2020 - Nyon/Salzburg (dpa/lhe) - Eintracht Frankfurt trifft im Falle eines Weiterkommens im Europa-League-Achtelfinale auf den Schweizer Vertreter FC Basel. Dies ergab die Auslosung in Nyon am Freitag. Frankfurt würde in der Runde der besten 16 (12. und 19. März) zunächst zuhause spielen. Wegen einer Sturmwarnung war das Zwischenrunden-Rückspiel bei Red Bull Salzburg am Donnerstag abgesagt und auf diesen Freitag (18.00 Uhr/Nitro und DAZN) verschoben worden. Das Hinspiel hatten die Hessen vor eigenem Publikum mit 4:1 gewonnen.

  • Frankfurts Trainer Adi Hütter (l) und Salzburgs Jesse Marsch begrüßen sich vor dem Spiel. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Frankfurts Trainer Adi Hütter (l) und Salzburgs Jesse Marsch begrüßen sich vor dem Spiel. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Eintracht wollte sich vor dem Rückspiel noch nicht zur Auslosung äußern. «Wir müssen erstmal unsere Hausaufgaben machen. Zudem äußern wir uns auch aus Respekt vor dem Gegner erst nach dem Spiel zur Auslosung», sagte ein Sprecher.

Im Vorjahr war die Eintracht überraschend bis ins Halbfinale des Wettbewerbs gekommen und hatte auf dem Weg dorthin unter anderen Inter Mailand, Benfica Lissabon und Schachtjor Donezk besiegt. Diesmal gelang in der Vorrunde ein überraschender Auswärtssieg bei Vorjahresfinalist FC Arsenal.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren