Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fall «Susanna»: Zeugin berichtet von Annäherungsversuchen

03.04.2019 - Wiesbaden (dpa) - Der Angeklagte im Mordfall «Susanna», Ali B., hat nach den Aussagen von Zeuginnen auch den Kontakt mit anderen Mädchen aus der Clique der Mainzer Schülerin gesucht. Der 22-Jährige habe sie angeschrieben und nach intimen Fotos gefragt, sagte eine 15 Jahre alte Freundin von Susanna am Mittwoch vor dem Landgericht Wiesbaden. Sie habe Angst vor Ali B. gehabt.

  • Der Eingangsbereich zum Justizzentrum Wiesbaden. Foto: Boris Roessler/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Eingangsbereich zum Justizzentrum Wiesbaden. Foto: Boris Roessler/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Mutter einer anderen jungen Zeugin attackierte im Gerichtssaal mit einem zusammengeklappten Regenschirm den Angeklagten. Die Justizbeamten gingen dazwischen und geleiteten die Frau aus dem Raum. Ali B. zeigte sich von dem Angriff unbeeindruckt.

Der irakische Flüchtling steht vor Gericht, weil er die 14-jährige Susanna aus Mainz im Mai 2018 vergewaltigt und ermordet haben soll. Er hat gestanden, das Mädchen in einem Feld in Wiesbaden erwürgt zu haben. Die Vergewaltigung bestreitet Ali B..

Zwei Zeuginnen berichteten vor Gericht, ein anderer Jugendlicher habe ihnen nach der Tat erzählt, er habe gemeinsam mit einem Bruder von Ali B. beim Vergraben der Leiche geholfen. Er habe den Mädchen zugleich gedroht, ihnen geschehe dasselbe wie Susanna, falls sie zur Polizei gehen sollten.

Der von den Zeuginnen zitierte Jugendliche ist laut Staatsanwaltschaft mindestens 14 Jahre alt. Er hatte den Ermittlern im Mordfall Susanna den entscheidenden Hinweis zum mutmaßlichen Täter gegeben. Der Junge steht in einem weiteren Verfahren zusammen mit Ali B. vor Gericht. Dabei geht es um die Vergewaltigung einer Elfjährigen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren