Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Feuerwehr kann Brand in Hotel-Sauna schnell löschen

17.09.2019 - Frankfurt/Main (dpa/lhe) - In einem Frankfurter Hotel hat es am späten Montagabend in einer Sauna gebrannt. Feuerwehrleute suchten die im Dachgeschoss gelegene Sauna unter Atemschutz nach Gästen ab, doch hatten alle die Etage rechtzeitig verlassen, wie die Feuerwehr am Dienstag mitteilte. Die Polizei vermutet ersten Erkenntnissen zufolge fahrlässige Brandstiftung als Brandursache.

  • Ein Feuerwehrauto im Einsatz. Foto: Britta Pedersen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Feuerwehrauto im Einsatz. Foto: Britta Pedersen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Demnach hatte ein 46 Jahre alter Hotelgast die Sauna alleine besucht. Er gab der Polizei zufolge an, sich während seines Saunagangs für einen Aufguss entschlossen zu haben. Dafür habe er ein Fläschen benutzt, das er in der Sauna vorgefunden habe. Doch als er den Inhalt auf den heißen Steinen entleert habe, habe sich dieser entzündet und sei an die Holzwand gespritzt. Als auch die Wand Feuer gefangen habe, sei der 46-Jährige aus der Sauna geflüchtet.

Die hinzugerufene Feuerwehr löschte den Brand laut Polizei, bevor er auf das restliche Gebäude übergreifen konnte. Die Sauna hingegen sei komplett abgebrannt. Den Schaden schätzte die Feuerwehr auf rund 60 000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren